Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Bereich Autobahn A6, Heimberg

Unterspülter Uferverbau im Bereich der Autobahn A6

Bild vergrössern Unterspülter Uferverbau im Bereich der Autobahn A6

Ausgangslage

Im Projektperimeter sind das Ufer und die dahinter liegenden Infrastrukturanlagen (insbesondere die Autobahn A6) durch Blocksteine teilweise in Beton und als Natursteinpflästerung geschützt. Der betreffende Uferverbau unterhalb der Brücke Heimberg - Uetendorf ist alt und nicht ausreichend dimensioniert. Durch die generelle Erosionstendenz der Flusssohle ist der Verbau unterspült. Im Projektabschnitt besteht das Risiko, dass bei einem Versagen des bestehenden Uferverbaus die unmittelbar an die Aare angrenzende Autobahn A6 durch Seitenerosion gefährdet wird.

Projektperimeter Autobahn A6

Bild vergrössern Projektperimeter Autobahn A6

Spezielles

Der geplante Uferverbau gilt primär als Objektschutz für die Autobahn A6.

Massnahmen

Ersatz des bestehenden unterspülten Uferverbaus aus einer Natursteinpflästerung durch einen strukturierten Uferverbau aus Natursteinen teilweise ergänzt mit einem Holzverbau. Durch die Massnahme können die Autobahn und die dahinter liegenden Infrastrukturen nachhaltig geschützt werden.

Termine

Genehmigung: September 2019
Baubeginn: Oktober 2020

Kontakt

Tiefbauamt des Kantons Bern
Oberingenieurkreis II
Schermenweg 11/Postfach
3001 Bern

Adrian Fahrni, Projektleiter Wasserbau
Telefon: +41 31 636 50 32
Kontakt per E-Mail


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.aare.bve.be.ch/aare_bve/de/index/aare-mittelland/aare-mittelland/bereich-autobahn-a6-heimberg.html